Herzlich willkommen beim TVO!

 

Termine Herbst 2018

Sa. 24.11.2018
14:00 Uhr
A-Jugend (m)
(Vorrunde)
Ausrichter: NLV Vaihingen.
Weitere Teilnehmer: TV Unterhaugstett, TV Waldrennach.
So. 02.12.2018
11:00 Uhr
1. Bundesliga Süd Frauen
(4. Spieltag)
Heimspieltag, Schwarzwaldhalle, Jahnstraße 15, 75217 Birkenfeld.
Gäste: SV Tannheim, TSV Pfungstadt.
Sa. 08.12.2018, 14:30 Adventlicher Nachmittag TVO Vereinsheim, Grundstraße 35.
Sa. 15.12.2018
10:00 Uhr
D-Jugend
(Rückrunde Gruppe D)
Ausrichter: TV Unterhaugstett.
Spielort: Sporthalle, Pforzheimer Straße, 75378 Bad Liebenzell.
Weitere Teilnehmer: TV Unterhaugstett 1&2&3, TSV Calw, TSV Dennach.

(weitere Termine folgen)

 

Danke für die großzügige Spende an die Mundartbühne

In jeder Spielsaison ist es bei der Schwäbischen Mundartbühne Obernhausen/Gräfenhausen gute Tradition, einen hiesigen Verein oder Einrichtung mit einer Spende zu unterstützen. Im Jahr 2018 war der TVO der Glückliche. Nach der Samstagsaufführung von „Adel, Tadel und Verdruss“ überreichte die Mundartbühne in Gestalt von Vorstand Anne Schroth unserem Verein, vertreten durch den 2. Vorstand Werner Grether, einen überdimensional gestalteten Scheck über 1000 Euro. Dieser stolze Betrag soll vor allem Verwendung finden beim geplanten Neubau eines TVO - Vereinsheims. Werner Grether bedankte sich ganz herzlich und lud die Mannschaft der Mundartbühne ,sofern mit dem Neubau alles klappt, jetzt schon zur Einweihungsfeier ein.

 

Einladung zum adventlichen Nachmittag

Auch in diesem Jahr lädt der TVO seine Mitglieder der Vorweihnachtszeit zu einem Nachmittag mit Kaffee und Kuchen ins Vereinsheim ein.
Termin ist Samstag, der 08. Dezember 2018 um 14:30 Uhr.

Angela Grether wird auch in diesem Jahr die Veranstaltung mit neuen Geschichten und Harfenmusik begleiten.
Über einen guten Besuch würden wir uns freuen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Faustball 1. Bundesliga Damen
Oberhausen vergibt zwei Punkte

Birkenfeld, 18.11.2018
Lea-Marie am Schlag Heute fand der erste Heimspieltag des TV Obernhausen in der Schwarzwaldhalle Birkenfeld statt. Die beiden Gastmannschaften waren der TV Stammheim und der TSV Schwieberdingen.
Das erste Spiel gegen Schwieberdingen startete sehr ausgeglichen und es blieb bis zum Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Den ersten Satz konnte sich noch Schwieberdingen sichern (11:8), den zweiten erkämpfte sich dann Obernhausen mit 12:10. Die Mannschaften schenkten sich gegenseitig nichts, jeder Punkt war hart umkämpft. Satz Nummer konnte Obernhausen erneut für sich entscheiden (11:8), doch der darauffolgende Satz endete mit 14:12 für Schwieberdingen. Im alles entscheidenden fünften Satz wechselte die ein-Punkt-Führung hin und her. Am Ende gingen jedoch die Damen vom TV Obernhausen als Sieger vom Platz.
Anschließend standen sich die beiden Gäste gegenüber. Schwieberdingen konnte von sehr vielen Eigenfehlern der Stammheimer profitieren und holte sich den ersten Sieg der Saison (11:8, 11:9, 11:8).
Danach musste Obernhausen gegen den TSV Stammheim ran. Und der Start gelang der Heimmannschaft überhaupt nicht. Die ersten zwei Sätze hatten die Damen beinahe auf allen Position verschlafen. Sie gingen jeweils mit 8:11 an den TSV. Im dritten Satz kam Obernhausen dann etwas besser ins Spiel. Man konnte schnell eine 5:0 Führung erreichen und der Satz wurde mit 11:5 gewonnen. Und auch dieses Spiel ging in den Entscheidungssatz, nachdem Obernhausen zum 2:2 ausgleichen konnte (13:11). Das Spiel nahm aber kein glückliches Ende für die Heimmannschaft. Nach einem verkorksten Spielanfang ging auch der fünfte Satz wieder schwach los. Stammheim konnte sich eine 6:2 Führung erspielen, welche der TVO nicht mehr aufholen konnte. Damit hatte auch Stammheim seinen ersten Saisonsieg eingefahren (11:6).

Der nächste Spieltag ist erneut ein Heimspieltag. Er findet nach einer Woche Pause am 02. Dezember in der Schwarzwaldhalle Birkenfeld statt. Gegner werden der TSV Pfungstadt und der SV Tannheim sein.

 

Faustball 1. Bundesliga Damen
Zwei Niederlagen trotz guter Leistung

Neuenbürg, 11.11.2018
Heute am zweiten Saisonspieltag hatten unsere Damen mit der Fahrt auf die Wilhelmshöhe den wohl kürzesten Anreiseweg, der bei einem Auswärtsspiel überhaupt möglich ist – standen dort aber mit Dennach und Calw nicht nur zwei Lokalrivalen, sondern auch den beiden Spitzenteams dieser 1. Bundesliga Süd gegenüber.
Das Ziel unserer Mannschaft war es in beiden Spielen gut mitzuhalten, um am Ende zufrieden vom Feld gehen zu können. Und genau das ist unseren Mädels auch gelungen. Vor gut gefüllter Tribüne startete man in das Spiel gegen den Deutschen Meister der letzten Saison. Der erste Satz ging gut für Obernhausen los, man konnte sich eine drei Punkte Führung aufbauen. Dennach kam dann aber auf 9:9 ran und am Schluss konnte die Heimmannschaft den Satz doch noch für sich entscheiden(11:9). Auch in den zweiten Satz startete Obernhausen besser als Dennach. Nina Müller punktete mit beinahe jeder Angabe, während Lena Wahl auf der anderen Seite gleich drei Angabenfehler hintereinander unterliefen. Den Vorsprung konnte Obernhausen nutzen und gewann diesen Satz mit 11:4. In den darauffolgenden Sätzen häuften sich bei unserem Team die Eigenfehler und Dennach kam dadurch leichter an die Punkte. Der dritte Satz ging mit 11:3 an Dennach, der Vierte mit 11:4.
Direkt im Anschluss spielte der TVO gegen den TSV Calw. Mit diesem Gegner hatte man deutlich mehr Probleme und so fand Obernhausen nicht richtig ins Spiel. Calw konnte druckfrei aufspielen und punktete mit starken Bällen. Auch Obernhausen gelang die ein oder andere gute Aktion, doch die ersten beiden Sätze gingen mit 11:5 an die Calwer Löwinnen. Im dritten Satz kam Obernhausen nochmal besser an die Bälle, doch auch hier war Calw stärker und sicherte sich den Satz und damit das Spiel mit 11:7.
Die junge Mannschaft des TV Obernhausen ist mit dieser Leistung trotz der Ergebnisse zufrieden. Die Trainer Melanie Münzenmaier und Tobias Spaltenberger lobten das Team für ihr Zusammenspiel und blicken zuversichtlich auf die nächsten Spiele. Dann heißt es wieder: Punkte sammeln!

Für den TV Obernhausen spielten: Lea-Marie Henn, Nina Müller, Laura Glauner, Denise Zeiher, Isabel Knebel, Elisa Becht und Jaqueline Becker.

Der nächste Spieltag findet am 18.11. in der Schwarzwaldhalle Birkenfeld statt, wie gewohnt um 11:00 Uhr. Die Gegner kommen dann aus Schwieberdingen und Stammheim. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Unterstützung in der eigenen Halle!

 

Faustball U12
Erster Spieltag auf dem großen Feld

Calw, den 10.11.2018

Dies war der erste Spieltag dieser jungen Mannschaft in der U12.
Im Vergleich zur letzten Saison war fast alles neu, außer dass Faustball gespielt wurde. Pro Mannschaft mussten nun 5 anstatt 3 Spieler auf dem Feld stehen, es waren je Spielzug insgesamt 4 Ballberührungen erlaubt – keine 3 - das Spielfeld war um einiges größer, und die Leine höher. Trotz allen Umstellungen konnten wir einige Male den Ball wieder zurück über die Leine ins gegnerische Spielfeld spielen. Damit konnten wir unsere Eltern und Trainer überraschen. Leider haben wir alle 5 Spiele verloren, aber wir wurden von Spiel zu Spiel besser, machten weniger Fehler und die Spielergebnisse wurden knapper.
Am nächsten Spieltag wollen wir unser erstes Spiel gewinnen. Damit wir das schaffen, werden wir in den nächsten Wochen gut trainieren, um uns weiter zu verbessern. Wir freuen uns auf unseren nächsten Spieltag am 15.12.2018 um 10:00 Uhr in Bad Liebenzell.

 

Faustball 1. Bundesliga DamenZufriedener Start für die Damen des TV Obernhausen

Landshut, 04.11.2019
Nach dem knappen Klassenerhalt in der letztjährigen Hallensaison führt die Fahrt zum ersten Spieltag unsere Bundesliga-Mädels zu den »Pralienen« der TG Landshut ins benachbarte Bayern; zweiter Gegner waren die Damen TV Eibach 03 aus Nürnberg, die inzwischen zu den Spitzenteams dieser Liga zählen.
Der Spieltag startete aber zuerst mit der Begegnung der beiden Teams aus Bayern, das der TVE mit 3:0 (11:4;11:7;11:1) klar für sich entscheiden konnte.
Für den TVO ging es dann ebenfalls gegen Eibach. Der erste Satz war sehr eng umkämpft. Eibach ging zunächst 4 Punkte in Führung, doch Obernhausen kämpfte sich den Ausgleich wieder zurück. Der Rest des Satzes war ein Kopf an Kopf rennen, mit dem glücklicheren Ende für Eibach mit 13:11. Danach steigerte sich Eibach und bei Obernhausen häuften sich die Eigenfehler. Die Sätze zwei und drei gingen ebenfalls an den TVE (11:7; 11:5).
Gegen die „Chocolat“ Mädels aus Landshut gelang unseren Damen aus dem Schwäbischen kein guter Start. Alle Spieler taten sich mit der Abwehr schwer und auch Eigenfehler waren keine Seltenheit. Somit gingen die ersten beiden Sätze an die TGL (11:5; 11:2). Im dritten Satz änderte sich dann die Leistung auf Obernhäuser Seite. Die Abwehr wurde konstanter und auch der Angriff wieder Druckvoller. Außerdem profitierte man auch durch Eigenfehler des Gegners. Obernhausen gewann diesen Satz mit 11:3. Im vierten Satz wurde es noch einmal spannend. Beide Mannschaften spielten stark auf, doch Obernhausen hatte die Nase am Ende beim 11:9 vorne. Somit ging es in den Entscheidungssatz. Dieser verlief ähnlich wie der Satz zuvor. Zum Seitenwechsel beim 6:5 hatte Landshut die Führung, doch der TVO gab nicht auf. So gewann man auch den fünften Satz mit 11:9 und drehte das Spiel nach einem 0:2 Satzrückstand noch zum 3:2 Spielgewinn.

Für den TV Obernhausen spielten: Lea-Marie Henn, Denise Zeiher, Elisa Becht, Jaqueline Becker, Isabel Knebel und Nina Müller.
Trainer: Melanie Münzenmaier, Tobias Spaltenberger.

 

Vorbericht Faustball-Bundesliga-Hallensaison:
Neue Saison, Neues Glück

Am kommenden Sonntag, den 4. November, startet die neue Hallensaison für die Faustball-Damen des TV Obernhausen. Die Mannschaft blickt auf eine vielversprechende Feldsaison 2018 zurück und möchte nun in der Halle erneut erfolgreich angreifen. Das könnte für das junge Team diese Saison jedoch etwas schwerer werden. Angreiferin und Spielführerin Katharina Henn wird in der kommenden Saison nicht mehr für den TV Obernhausen spielen. Sie wird die nächsten drei Jahre in Kopenhagen verbringen, um dort den Doktortitel in Lebensmittelwissenschaften zu erwerben. Der Verein wünscht ihr dabei alles Gute, viel Erfolg und eine spannende Zeit. Die gute Nachricht ist jedoch, dass Laura Glauner nach ihrer langen Verletzungspause wieder in den Spielbetrieb mit einsteigt und das Team verstärkt. Somit startet der TVO mit einem lachenden und einem weinenden Auge in die neue Runde.

Auf zwei Vorbereitungsturnieren konnte sich die Mannschaft schon ein wenig auf manche Gegner der Runde einstellen und auch neue Aufstellungen testen. Der erste Spieltag wird im bayrischen Landshut stattfinden, Beginn ist wie gewohnt um 11 Uhr.

Link zum TVO-Team-Infobogen der Deutschen Faustball-Liga.

Einen Teamcheck aller Süd-Frauen-Teams vor dieser Hallensaison gibt es hier auf den Seiten der Deutschen Faustballliga.

 

Wer möchte das Mutter/Kind–Turnen übernehmen?

Über viele Jahre hinweg war das Mutter/Kind – Turnen fester Bestandteil des TVO–Sportangebots. Die Kinder wurden hierbei in Begleitung ihrer Mütter spielerisch an die ersten sportlichen Aktivitäten herangeführt und waren einmal in der Woche mit großer Begeisterung dabei. Nachdem Margit vor einiger Zeit als Übungsleiterin zurückgetreten ist, konnte bislang immer noch keine Nachfolge gefunden werden. Wir versuchen es deshalb nochmals auf diesem Weg und fragen an, wer sich vorstellen könnte, an einem Nachmittag in der Woche diese für unsere Kinder so wichtige Übungsstunde durchzuführen. Für die Kinder ist dies ein erster Schritt zu Sport und Bewegung in spielerischer Form.

Wer Interesse an dieser Aufgabe hat, wendet sich bitte an den TVO-Abteilungsleiter Turnen Ronald Ofner (0151 40649705 oder »ronald.ofner(ät)freenet.de«).

 

Hallo Jungs und Mädels in der Grundschule:
Faszination Faustball beim TV Obernhausen

Flyer Faustball Kinder


Wusstest Du, dass …

  • …die deutschen Faustball-Männer und -Frauen amtierende Weltmeister sind?
  • …Faustball zu den ältesten Sportarten der Welt gehört?
  • …Faustball auf jedem Kontinent gespielt wird?
  • …unsere Frauenmannschaft in der 1. Bundesliga spielt?
  • …Faustball jede Menge Spaß macht?
  • …wir genau auf dich warten?

Hast du auch Lust zu „fausten“? Dann komm’ vorbei und schnupper ’mal rein.

Damit du gleich richtig mitmachen kannst musst du natürlich auch die passende Sportausrüstung dabei haben:
Schuhe für eine Sporthalle, Sportbekleidung, Langarmpullover, Trinken, Spaß und jede Menge gute Laune.

Das Kindertraining findet ab Oktober jeden Donnerstag von 16:15 Uhr bis 17:45 Uhr in der Sixthalle Gräfenhausen statt. Das Training ist für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren gedacht.

Das Jugendtraining findet jeden Mittwoch von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr in der Schwarzwaldhalle Birkenfeld statt. Das Training ist für Jugendliche (m/w) ab 15 Jahren gedacht.

Das Frauentraining (1. Bundesliga) findet jeden Dienstag und Freitag, jeweils von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr in der Hermann-Groß-Halle bzw. Schwarzwaldhalle in Birkenfeld statt.

Spiel und Spaß beim Jugendzeltlager

Obernhausen, 21./22.07.2018
Es ist fast schon Tradition, dass das Jugendzeltlager des TV Obernhausen am letzten Wochenende vor den Sommerferien stattfindet.
Nachdem samstags alle 13 Kinder ihre Schlafplätze in den Zelten gefunden und sich bei den Spielen ausgepowert hatten, war der Ansturm auf die gegrillten Würstchen und das Stockbrot sehr groß. Bis es dunkel wurde, wurde fleißig Badminton, Fußball und Faustball gespielt. Ein Highlight für die Kinder war die Nachtwanderung durch den Wald. Kerzen zierten die Wegränder, kleine Feuerwerkvulkane schossen empor, Lichtkegel erhellten den Wald und gruslige Geräusche durchdrungen die nächtliche Ruhe. Doch die Kinder waren sich einig: „Wir wissen wer uns erschreckt hat! Das waren die großen Jungs!“ Doch die großen Jungs scheinen es nicht gewesen zu sein…

Als Rache für den Grusel der Nachtwanderung wurden die Betreuer am Sonntagmorgen frühzeitig von den Kindern geweckt, die bereits um halb 7 voller Elan auf den Betreuermatratzen rumsprangen. Im Anschluss an das Frühstück tobten die Kiddies auf dem gesamten Sportgelände herum ehe es zum nächsten Highlight überging: Die Außenwände des TVO Vereinsheims durften angemalt werden! Das Malen bereitete sowohl den Kindern als auch den Betreuern jede Menge Spaß. Jeder konnte sich austoben und das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

Nachdem jedes Kind und jeder Betreuer wieder sauber waren, warteten Hotdogs als Mittagessen auf die Kids, ehe sich die Eltern zur Familienolympiade auf dem TVO Platz einfanden.
Bei der Familienolympiade ging es heiß her. 7 Teams duellierten sich auf höchstem Niveau, wobei vor allem die Eltern bei den unterschiedlichen Disziplinen ins Schwitzen kamen. Es kristallisierte sich ein sehr spannender Zweikampf um den ersten Platz heraus. Am Ende setzen sich „Die Kühnen Küken“ ganz knapp gegen „Die Affenbande“ durch. Der Siegerpapa meldete sich im Anschluss an die Olympiade auch zu Wort: „Ich fand es SUPER! Die Familienolympiade war hervorragend organisiert und wir hatten jede Menge Spaß dabei. Manche Stationen waren nicht ganz trivial, aber wir haben es geschafft.“

Nach der Familienolympiade hatten Groß und Klein die Möglichkeit beim Grillen beisammenzusitzen und das Zeltlager in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

Auf die Frage „Wie hat das Zeltlager dir gefallen?“ antworteten die Kids wie folgt:

  • „Mir hat das Zeltlager gut gefallen, weil die Nachtwanderung so spannend war.“
  • „Das Zeltlager war super cool, weil wir am Ende die Wände bemalen durften.“
  • „Das Beste am Zeltlager war die Familienolympiade, weil die sehr viel Spaß gemacht hat.“
  • „Das Zeltlager war toll weil wir so lange aufbleiben durften.“
  • „Mir hat das Zeltlager gut gefallen, am besten fand ich die vielen Spiele.“
  • „Das Beste am Zeltlager war das große Lagerfeuer und die Marshmallows auf dem Stock.“
  • „Mir hat das Zeltlager gut gefallen, weil das Zelten so toll war.“
  • Auch die Betreuer empfanden das Zeltlager als großen Erfolg.
  • „Es war super! Das Helferteam war über die komplette Lagerdauer voll dabei. Ein riesen Dank an alle!“
  • „Wir sind vom Wettergott unwahrscheinlich gut verschont geblieben. Dadurch hat alles super funktioniert.“
  • „Das Zeltlager war super. Wir alle hatten Spaß, nicht nur die Kinder. Das Wetter war perfekt und die Kinder waren alle ganz brav.“

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die das Zeltlager ermöglicht haben. Ein großer Dank gilt auch dem Roten Kreuz für die Bereitstellung der Zelte und für deren Auf- und Abbau. Es war einfach ein super Wochenende. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und das nächste Zeltlager.

Lagerfeuer Kids im Malkittel Bemalte Wand des TVO-Häsles VorbereitungenSiegerehrung VorbereitungenSiegerehrung Gruppenbild Familienolympiade

 

Faustball 1. Bundesliga Süd Frauen
Obernhausen nach Saisonfinale auf Platz 6

Schlusstabelle von Faustballliga.de

Vaihingen/Enz, 21.7.2018
Am Samstag (!) fand der letzte Spieltag der Feldsaison 2018 im Faustball statt. Unsere Bundesliga-Frauen bestritten diesen in Vaihingen/Enz. Der zweite Gegner vom SV Tannheim kam aufgrund eines Staus etwas zu spät zum Spieltag, daher musste die Reihenfolge der Spiele geändert werden.
Im ersten Spiel gegen Vaihingen gelang Obernhausen nicht viel. Der nasse Rasen bereitete der Mannschaft in der Verteidigung schwierigen und umgekehrt konnte man die Nässe im Angriff nicht richtig ausnutzen. Damit ging die Partie eindeutig mit 3:0 Sätzen an den TV Vaihingen (11:5, 11:8, 11:7), sodass unsere Mädels den Sieg aus der Hinrunde nicht wiederholen konnten.
Im Spiel gegen Tannheim startete unsere Mannschaft deutlich besser und der Rasen war in der Zwischenzeit auch wieder trocken. Der erste Satz war von beiden Teams hart umkämpft, doch am Ende war Obernhausen beim 12:10 vorne. Nach dem spannenden ersten Satz, folgten dann zwei eher unspektakulärere. Obernhausen lies nichts mehr anbrennen und sicherte sich Punkt für Punkt und damit auch Satz für Satz. Den zweiten Satz gewannen unsere Mädels mit 11:6, den dritten dann mit 11:2.

Mit diesem Ergebnis kletterte der TVO noch auf den 6. Tabellenplatz und beendete die Saison damit mit einer Steigerung zum letzten Jahr.
Wir gratulieren der Mannschaft zum Klassenerhalt und 6. Platz der 1. Bundesliga Süd.
Bedanken möchten wir uns bei unseren Trainern, die die ganze Saison über an uns geglaubt und uns im Training gefordert und weitergebracht haben. Ein großes Dankeschön gilt auch unseren Fans, die uns immer tatkräftig unterstützt haben.

Wir verabschieden uns nun in die Sommerpause ehe im November in der 1. Bundesliga wieder um die ersten Punkte der Hallenrunde gekämpft werden.

 

Dorffest übertraf alle Erwartungen

Flyer Dorffest Außenseite

Obern- und Gräfenhausen – rund um die Sixthalle, 15.07.2018
Alle Töpfe leer: Der TVO war mit seinen Angeboten „Chili con Carne“ am Samstag und „Weißwürste mit Brezel“ am Sonntag zum ENDE komplett ausverkauft.
Da die letzte derartige Veranstaltung schon Jahre zurückliegt, war es reine Spekulation, wie viele Gäste vom Dorffest sich beim TVO einfinden würden. Auch bedingt durch das gute Wetter konnten sich der TVO und auch die anderen Vereine über sehr viele Gäste freuen.

Flyer Dorffest Innenseite

Alle, die dabei waren, waren begeistert über die TOLLE Stimmung an beiden Tagen. Bei solch einem Erfolg dürfte das Dorffest sicherlich alle zwei Jahre eine ständige Einrichtung werden. Dank seitens des TVO an die Gemeinde Birkenfeld, die diese Veranstaltung ermöglicht hat, an den Vorstand der Klemmer, der die Organisation wesentlich getragen hat, und an die zahlreichen TVO Mitglieder die durch ihre Unterstützung beim Service, beim Auf-/Abbau, bei den sportlichen Aktivitäten mit den Kindern und mit etlichen Kuchenspenden zum Gelingen beigetragen haben.

Dorffest 14.07.2018 - Liveband Daddys Dorffest 14.07.2018 - Besucher Dorffest 14.07.2018 - TVO-Stand mit Chili Con Carne Dorffest 14.07.2018 - Liveband Daddys
Dorffest 15.07.2018 - Gottesdienstbesucher vorne Dorffest 15.07.2018 - Pfarrer Kraft, Marvin und ??? Dorffest 15.07.2018 - MC White Birds Dorffest 15.07.2018 - Mittagstisch Dorffest 15.07.2018 -

 
 

U10 Teambild in Hohenklingen

Saisonabschluss unserer U10 Mädels

Knittlingen-Hohenklingen, 15. Juli 2018
Am Sonntag hatten wir unseren letzten Spieltag der Feld-Saison, dieses Mal in Hohenklingen.
Bei schönstem Faustballwetter mussten wir gegen vier Mannschaften spielen, gegen die wir zuvor noch nie gespielt hatten. Die anderen Mannschaften hatten während den Spielen etwas mehr Glück und waren teilweise schon viel erfahrener als wir. Daher haben wir leider die Spiele gegen die anderen Mannschaften verloren, wobei Obernhausen 1 gegen Obernhausen 2 ganz knapp gewinnen konnte. Somit haben wir uns den vierten und fünften Platz der Bezirksmeisterschaft mit viel Spaß und großem Einsatz erspielt. In der kommenden Hallenrunde wollen wir wieder neu angreifen, denn da springt der Ball besser als auf dem Feld. Wir freuen uns jetzt schon darauf, wenn wir nach den Sommerferien im Winter unseren nächsten Spieltag haben.

 

 

Faustball 1. Bundesliga Süd Frauen
Klassenerhalt gesichert!

Hirschfelde, So. 01.07.2018
Die Faustballmannschaft des TV Obernhausen konnte am siebten von acht Spieltagen den Verbleib in der 1. Bundesliga sichern!
Unser Team reiste bereits samstags ins niederschlesisch–sächsische Görlitz an, die Spiele fanden dann am Sonntag im benachbarten Hirschfelde statt. Zweiter Gast war der TV Stammheim.
Da Obernhausen mit einer sehr ausdünnten Mannschaft antrat, wollte man sich im ersten Spiel gegen Hirschfelde zunächst einspielen und einen Spielrhythmus finden, um dann im Spiel gegen den tabellenletzten Stammheim richtig angreifen zu können. Katharina Henn wechselte von der gewohnten Angriffsposition in die Abwehr, Trainerin Melanie Münzenmaier wurde als Zuspielerin eingesetzt und Jacqueline Becker konnte verletzungsbedingt nur vom Spielfeldrand agieren.

Somit begann die Partie gegen Hirschfelde etwas chaotisch auf Obernhäusener Seite. Die Absprache untereinander funktionierte nicht optimal und zusätzlich kamen noch die schlechten Platz- und Windverhältnisse dazu. TVO-Damen in Hirschfelde Feld2018
Der erste Satz ging mit 6:11 an Hirschfelde. In den darauffolgenden Sätzen konnte sich Obernhausen immer besser einspielen, es reichte jedoch nicht für einen Satzgewinn. Satz zwei und drei gingen jeweils mit 7:11 an den Gastgeber aus Hirschfelde.

In das zweite Spiel startete Obernhausen mit einer ganz anderen Motivation. Es galt: zwei Punkte holen und den Klassenerhalt perfekt machen! Daher spielte die Mannschaft von Anfang an konsequent und konzentriert, machte kaum Eigenfehler und ließ Stammheim nur schwer zum Zug kommen. Den ersten Satz sicherte sich Obernhausen mit 11:5. Auch der zweite Satz verlief ähnlich. Starke Leistungen auf allen Positionen brachte Obernhausen einen Punkt nach dem anderen. Mit 11:6 konnte man auch den zweiten Satz für sich entscheiden. Im dritten Satz ruhte man sich dann etwas auf dem bisherigen Erfolg aus und verlor kurz den Fokus. Das änderte sich aber schnell wieder und somit konnte Obernhausen schlussendlich auch den dritten Satz mit 11:8 gewinnen.

Mit diesem Ergebnis wird Obernhausen im Sommer 2019 erneut in der 1. Bundesliga Süd mitmischen.
Wir gratulieren unserem Damenteam für ihr Angagement für unseren Verein und für diese tolle Leistung!

 

Faustball 1. Bundesliga Süd Frauen
Obernhausen verschenkt wichtige Punkte

Obernhausen, 24.06.2018
Heute waren die beiden Teams vom TSV Calw und vom TV Segnitz zu Gast.
Vom Spiel gegen Segnitz hätte sich Obernhausen eigentlich zwei Punkte erhoffen können. Die Mannschaft fand jedoch nie richtig ins Spiel, tat sich mit einfachen Bällen schon schwer und konnte kaum klare Spielzüge ausspielen. Den ersten Satz musste man dann mit 10:12 an Segnitz abgeben. Im zweiten Satz lief es etwas besser, dieser ging dann mit 11:9 an Obernhausen. Die beiden darauffolgenden Sätze waren jedoch erneut von denselben Schwierigkeiten geprägt. Somit verlor Obernhausen beide Sätze und damit auch das Spiel (7:11, 6:11).

Das zweite Spiel, Calw vs. Segnitz, konnte Calw deutlich  mit 3:0 Sätzen für sich entscheiden. 

Mit dem TSV Calw als Gegner stand Obernhausen eine deutlich schwerere Aufgabe bevor. Die Anweisung der Trainer war, frei aufzuspielen, denn man habe in diesem Spiel nichts zu verlieren. Dies gelang zum Teil! Obernhausen konnte zu Beginn der Partie gut mithalten, auch dank vieler Eigenfehler der Calwer Angreiferin Stephanie Dannecker. Der erste Satz ging daher nur knapp an den TSV Calw (9:11). Ab dem zweiten Satz verschlechterte sich die Leistung von Obernhausen und die Schlagfehler auf der gegnerischen Seite ließen nach. Calw konnte sich die nächsten beiden Sätze mit 7:11 und 4:11 sichern.

 

U10 Teambild Unterhaugstett

TVO Minis in Unterhaugstett am Start

Bad Liebenzell, 17. Juni 2018
Am Sonntag fand unser zweiter Spieltag in Unterhaugstett statt. Bei gutem Wetter hatten wir sechs Spiele zu bestreiten. Mit viel Spaß und gutem Einsatz gingen wir in alle Partien. Unseren Eltern und Trainern konnten wir zeigen, dass wir im Training wieder einiges dazugelernt hatten. Und so haben die „Großen“ zwei Spiele gewinnen können, die „Kleinen“ mussten sich leider jeder Mannschaft geschlagen geben. Jeder von uns hat wieder sein Bestes gegeben und gezeigt, was in uns steckt. Wir freuen uns auf den nächsten Spieltag, bei dem wir wieder alle geben werden, um das ein oder andere Spiel zu gewinnen.

 

Faustball 1. Bundesliga Süd Frauen
Selbstbewusst zu zwei Siegen

Tannheim, Sonntag den 10. Juni 2018
Zum vierten Saisonspieltag traten die Faustball-Damen des TVO die Reise an die bayerische Grenze ins oberschwäbische Tannheim an.
Zweiter Gegner war der TV Vaihingen/Enz.
Die erste Begegnung des Tages zwischen Tannheim und Vaihingen endete 1:3 für Vaihingen.

Im Spiel Obernhausen gegen Vaihingen startete der TVO sehr schwach und konnte dem Gegner nichts entgegenbringen. Die ersten beiden Sätze gingen somit deutlich an den TVV (3:11; 2:11).
Ab dem dritten Satz lief es bei Obernhausen besser. Die Mädels wurden spritziger und mutiger. Vaihingen konnte damit nicht umgehen und gab den dritten Satz dann mit 8:11 ab. Für den TVO begann das Spiel dann erst richtig. In zwei weiteren spannenden Sätzen kämpften die Spieler um jeden Ball und holten sich Punkt für Punkt. Zur Freude des TVO gewann man Satz vier und fünf dann jeweils mit 12:10 und das Spiel somit mit 3:2 Sätzen.

Gegen den Gastgeber startete die TVO–Damen im Anschluss mit viel Selbstbewusstsein und war von Anfang an gut im Spiel. Trotz der heißen Temperaturen und der oft langen Spielwechsel hatten sie stets die Nase vorne. Nach dem ersten gewonnenen Satz (11:8) sicherte man sich auch den zweiten (11:9). Schlussendlich belohnte man sich mit einem 11:7 Satzgewinn und konnte mit zwei für den Klassenerhalt wichtigen Siegen und damit vier Punkten die Heimfahrt antreten.

 

TVO-Damen in Hirschfelde Feld2018

Neues Outfit für unsere Faustball–Jugend

Obernhausen, 6. Juni 2018
Nachdem sich schon unsere Bundesliga-Frauenmannschaft über neue Trikots freuen durfte, waren nun unsere Nachwuchsfaustballer der weiblichen und männlichen A – Jugend an der Reihe. Es gab sowohl neue Trainingsanzüge als auch Trikots, die im Bild von unseren jungen Spielern stolz präsentiert werden. Der TVO bedankt sich ganz herzlich bei den beiden Sponsoren Autohaus Walter (Pforzheim und Birkenfeld) und HESON GmbH (Keltern–Dietlingen). In der neuen Sportkleidung dürften die Erfolge kein Problem sein 😉.

 

Oldie–Night wieder ein Volltreffer

Obernhausen, 30. Mai / 1. Juni 2018
Auch in diesem Jahr hat wieder alles gepasst: Wetter, Besuch und Stimmung!
Bei der 15. Oldie–Night des TVO wurde den in großer Anzahl erschienenen Mitgliedern und Gästen beim Tanzen von DJ Mirko ganz schön eingeheizt. Bei ausgelassener Stimmung und mit Essen und Trinken bestens verpflegt hielten viele die 6 Stunden bis zum Ende eines schönen Abends locker durch. Dank an alle Helfer, die in Küche und Bar, beim bedienen und bei Auf- und Abbau diese tolle Veranstaltung erst möglich gemacht haben! Ein ganz besonderer Dank durch den Vorstand erging an diesem Abend an Organisatorin Helga Veile und ihr Küchenteam mit Beate Spankowski, Erika Volz und Monika Strasser. Diese vier waren von Anfang an bei der Oldie–Night dabei und haben ihren Einsatz jetzt nach der 15. Veranstaltung beendet.
Der TVO hofft, dass sich engagierte Mitglieder finden, welche die Tradition des Tanzabends vor Fronleichnam fortführen werden!

 

Faustball 1. Bundesliga Süd Frauen
Trotz neuer Trikots: Wochenende mit durchwachsener Bilanz

Am Wochenende 26./27. Mai 2018 standen für die Damen-Faustballmannschaft des TV Obernhausen gleich zwei Spieltage hintereinander an: Am Samstag ging es zunächst auf heimischem Rasen gegen die Gäste aus Hirschfelde und Stammheim, am Sonntag dann in Dennach gegen den TSV und die Gäste vom TV Eibach 03.

Zu Beginn des Wochenendes durfte sich die Mannschaft aber zuerst über einen Satz neuer Trikots freuen. Ein sehr großer Dank dafür geht an den Sponsor, das Autohaus Walter.

TVO-Damen in neuen schwarzen Trikots Feld2018

Im ersten Spiel am Samstag gegen den FSV Hirschfelde taten sich die TVO-Mädels von Beginn an schwer. Bei den sehr hohen Temperaturen gingen viele Spielerinnen an Ihre Grenzen. Hirschfelde kam mit den Bedingungen ein bisschen besser klar und sicherte sich die ersten zwei Sätze (8:11; 6:11). Im dritten Satz konnte der TVO noch einmal zurückkommen und auf 1:2 Sätze verkürzen (11:7). Anschließend machte Hirschfelde jedoch klare Sache und gewann mit 6:11.
Im Spiel gegen Stammheim lief es zunächst sehr ausgeglichen. Der erste Satz ging an Stammheim (7:11), der zweite dann an den TVO (11:9). Auch den dritten Satz konnte sich wieder Stammheim sichern (9:11) und den vierten wieder Obernhausen (13:11). Im fünften Satz sammelten beide Mannschaften nochmal ihre letzten Kräfte und kämpften um jeden Ball. Am Ende hatten die Obernhäuserinnen die Nase beim 11:9 vorne.

Am Sonntag beim TSV Dennach präsentierte sich Obernhausen anfangs sehr gut: In den ersten beiden Sätzen des Spiels gegen Eibach waren die Mannschaften gleich auf, doch die Nürnbergerinnen hatten am Schluss noch das Quäntchen Glück mehr und konnte mit 12:14 und 11:13 gewinnen. Im dritten Satz ließ der TVO dann nach und Eibach hatte mit 5:11 leichtes Spiel.
Anschließend ging es für den TVO gegen den TSV Dennach. Der TVO kam von Anfang an nicht richtig ins Spiel und konnte nicht viele Bälle der Dennacher Angreiferinnen abwehren. Der erste Satz ging daher deutlich mit 2:11 an Dennach. Man konnte sich aber von Satz zu Satz steigern und die Chancen besser verwerten. Im zweiten Satz kam der TVO auf 6:11 heran und der dritte Satz endete nur knapp mit 9:11 für Dennach.

 

TVO Wappen

TVO–Verwaltung wieder komplett

Obernhausen, 19. Mai 2018
Bei unserer Mitgliederversammlung im April war es nicht gelungen, alle Posten im Verwaltungsgremium zu besetzen. Die wichtigen Positionen des Kassiers und des Schriftführers mussten zunächst offen bleiben. Der Vorstand hat es dann im Auftrag der Mitgliederversammlung übernommen, die Lücken zu schließen, was inzwischen erfreulicherweise gelungen ist.
Zur Übernahme des Schriftführeramts hat sich Christine Schulz von unserer Sparte Bogenschießen bereit erklärt. Die Funktionen des Kassiers konnten sogar auf mehrere Schultern verteilt werden : Birgit und Uwe Schmid – ebenfalls Bogenschießen – werden die eigentlichen Kassieraufgaben übernehmen, Regine Sulzbach wird sich um die Mitgliederverwaltung und den Beitragseinzug kümmern. Der Vorstand möchte sich bei diesen vier ganz herzlich bedanken und ist froh, dass der TVO wieder eine vollständige Verwaltungsmannschaft hat!

 

TVO U10 bei Heimspieltag Feld2018

Große Freude bei unseren Mini-Faustballerinnen

Obernhausen, 13. Mai 2018
Am Muttertag hatten wir unseren ersten Spieltag der Feld-Saison 2018 auf heimischem Platz, und das das erste Mal bei Regenwetter.
Gegner waren vier Mannschaften aus Unterhaugstett, eine Mannschaft aus Calw und einmal mussten wir gegeneinander spielen, da der TV Obernhausen mit 2 u10-Mannschaften in dieser Saison antritt. Wir konnten allen Zuschauern zeigen, dass wir immer mehr dazu lernen und immer besseren Faustball spielen. Es kommen mittlerweile schon richtige Spielzüge zustande. Wir werden weiterhin fleißig trainieren und freuen uns jetzt schon darauf, wenn wir am 17.Juni unseren nächsten Spieltag haben werden, hoffentlich bei Sonnenschein.

 

Faustball 1. Bundesliga Süd Frauen
Geglückter Saisonstart für den TVO

Calw, 06.05.2018
Den ersten Spieltag der Feldsaison 2018 bestritt die 1. Bundesliga Damenmannschaft des TV Obernhausen beim TSV Calw, zweiter Gegner war das Team des TV Segnitz aus dem fränkischen. Gleich morgens musste die Mannschaft von ihrer Spielführerin Katharina Henn erfahren, dass diese krankheitsbedingt kurzfristig nicht an den Spielen teilnehmen kann.

Gegen Calw konnten die TVO Damen erwartzungsgemäß nicht viel ausrichten. Zwar kämpfte das Team um jeden Ball, doch die Calwerinnen waren in den ersten beiden Sätzen zu stark (3:11; 4:11). Erst ab dem dritten Satz wurde das Spiel ausgeglichener und die Damen in Rot aus Obernhausen sicherten sich den ein oder anderen Punkt. Trotzdem reichte es nur knapp nicht für einen Satzgewinn (9:11).

TVO-Damen in Calw Feld2018

Im zweiten Spiel dagegen startete der TV Obernhausen überlegen und war früh mit 6:1 in Führung. Das Spiel war geprägt von langen Ballwechseln, was bei den Wetterbedingungen sehr an den Kräften gezehrt hat. Obernhausen blieb jedoch konstant und sicherte sich die ersten beiden Sätze mit 11:7 und 11:4. Im dritten Satz gab es dann nochmal ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Punkte, Segnitz konnte sich am Ende diesen Satz gutschreiben (9:11). Im folgenden Satz legte der TVO noch einmal alles daran, keinen fünften Satz mehr spielen zu müssen, und es gelang! Durch konstant gute und kämpferische Leistungen aller Spieler wurde die Leistung von den ersten beiden Sätzen wieder abgerufen und man gewann den vierten Satz mit 11:7. Somit konnte der TVO gleich am ersten Spieltag zwei wichtige Punkte sammeln.

Für den TV Obernhausen spielten: Denise Zeiher, Lea-Marie Henn, Nina Müller, Elisa Becht, Jacqueline Becker, Isabel Knebel, Melanie Münzenmaier

 

Friedrich mit Willm Wöllgens und Ausbilderin

 

Okinawa Goju-Ryu Karate-Do
Friedrich Buck ist geprüfter SV-Trainer

Hennef, 29.04.2018
Im Rahmen eines viertägigen Lehrgangs hat Friedrich Buck beim Deutschen Karate Verband e.V. in Hennef seine Prüfung zum Lehrer für Selbstverteidigung abgelegt. Obwohl Friedrich schon unzählige Trainingseinheiten in der SV absolviert hat und sein Wissen und Können schon seit vielen Jahren weitergibt, hat er sich entschlossen, nun auch noch den offiziellen Nachweis für diese Qualifikation zu erwerben. Mit dem ablegen der Prüfung hat er nun auch die Voraussetzung um an Schulen usw. zu unterrichten. Wir bedanken uns bei Friedrich für sein Engagement.

 

 

TVO-Damen in Calw Feld2018

Großzügige Spende zum 55ten!

Er ist zwar schon ein paar Tage her, dass er 55 geworden ist, gefeiert hat er aber dann am 05.05. im TVO–Vereinsheim. Die Rede ist von Thomas Müller, unserem Ex-Bundesligaspieler im Faustball, heutigem Jugendtrainer und im übrigen immer da, wenn es beim TVO etwas zu tun gibt, und das ist einiges!
Seine zahlreichen Gäste an diesem langen Abend hat er gebeten, auf persönliche Geschenke zu verzichten und statt dessen eine Spende für das neue TVO–Vereinsheim zu geben, ein Projekt, das Thomas sehr am Herzen liegt. Der Wunsch wurde mehr als erfüllt, und so konnte Thomas Müller mit einer großzügigen Aufrundung eine satte Spende von 3000 Euro an den Vorstand übergeben. Auf unserem Bild sind Klaus Lukosek (links) und Werner Grether (rechts) sichtlich erfreut über diese Gabe.
An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Thomas und weiterhin alles Gute. Sein großes Engagement wird der TVO auch in Zukunft brauchen!

 

TV Obernhausen – Faustball 1. Bundesliga Saison-Vorbericht
Der TVO will unter die TOP 5

Flyer Faustball Feld2018

Am Sonntag, den 06. Mai, geht es für die Faustballdamen des TV Obernhausen in die nächste Runde: die Feldsaison 2018 beginnt.
Schon seit einigen Wochen laufen die Vorbereitungen auf die ersten Spiele. Durch die Teilnahme an zwei Vorbereitungsturnieren konnten die Coaches Melanie Münzenmaier und Tobias Spaltenberger schon einige Spielmethoden und Aufstellungen ausprobieren. Auch die Mannschaft durfte sich bei diesen Gelegenheiten schon mit einigen Gegnern aus der Liga bekannt machen. Den einen oder anderen Sonnenbrand gab es durch die überraschend heißen Apriltage auch schon. Am vergangenen Sonntag legten die TVO-Damen noch eine extra Trainingseinheit ein und fühlen sich damit gut auf die kommende Saison vorbereitet.
Das Ziel für die Feldsaison 2018 ist es, sich unter die Top 5 der 1. Bundesliga zu mischen. Um das zu erreichen, ist viel Schweiß und Arbeit nötig, dessen ist sich die Mannschaft bewusst. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Zuspielerin Laura Glauner, wird das Erreichen des Ziels noch einmal erschwert. Die Mannschaft will jedoch ihr Bestes geben, um das Saisonziel zu schaffen.
Die Spielerinnen und auch die Coaches hoffen weiterhin auf die tatkräftige Unterstützung ihrer Fans und freuen sich, wenn bereits am ersten Spieltag in Calw (Sonntag, den 06. Mai) zahlreiche Zuschauer vorbeikommen. Gemeinsam können wir es schaffen!
Der erste Heimspieltag wird am Samstag, den 26. Mai, auf dem Sportplatz in Obernhausen stattfinden.

Für den TV Obernhausen spielen in dieser Saison: Katharina Henn, Lea-Marie Henn, Denise Zeiher, Elisa Becht, Jacqueline Becker, Isabel Knebel, Nina Müller, Melanie Münzenmaier
Trainerin: Melanie Münzenmeier; Betreuer: Tobias Spaltenberger

 

Bericht zur Mitgliederversammlung
Mitgliederversammlung beschließt Bau eines neuen Vereinsheims

TVO Wappen

Obernhausen, Freitag den 20.04.2018
Mehr als 60 Mitglieder konnte TVO-Vorstand Klaus Lukosek am 20.04.2018 zur diesjährigen Mitgliederversammlung im Vereinsheim begrüßen. Ein besonderes Willkommen galt Bürgermeister Martin Steiner und etlichen Mitgliedern des Birkenfelder Gemeinderats. Nach dem Gedenken der im vergangenen Jahr verstorbenen TVO-Mitglieder ließ Klaus Lukosek – unterstützt durch die Spartenverantwortlichen – die letzten 12 Monate Revue passieren. Die Vereinsveranstaltungen wie Oldie-Night, Faustballturnier um den Autohaus-Walter-Cup, Himmelfahrtswanderung, Vereinsausflug und natürlich die Abendunterhaltung mit Theaternachmittag waren wiederum sehr gut besucht. Bei den sportlichen Aktivitäten war vorrangig zu berichten über den Verbleib unserer Frauenmannschaft in der 1. Faustballbundesliga sowohl auf dem Feld als auch in der Halle und über eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit in dieser TVO-Traditionssportart. Gerade 7 Monate alt, präsentiert sich unsere neueste Sparte Bogenschießen schon mit 36 Aktiven!

Gut aufgenommen wurde, dass der Verein auch 2017 wieder einen Jahresüberschuss erzielen konnte. Kassenprüfer Friedrich Buck bestätigte Stefanie Seiler und Sybille Müller eine einwandfreie Kassenführung. Auf Antrag von Bürgermeister Steiner wurde die gesamte Verwaltung einstimmig entlastet. Bei den Neuwahlen wurden Klaus Lukosek ( 1. Vorstand), Werner Grether (2. Vorstand), Erhard Weber (Platzwart), Helga Veile (Beisitzer) und Friedrich Buck (Kassenprüfer) für weitere 2 Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Neu hinzugekommen sind Julian Rudek und Fabian Langmann als Jugendvertreter sowie Nina Müller als Kassenprüfer. Verabschiedet aus diesem Gremium wurden nach langjähriger Tätigkeit als Kassier Stefanie Seiler sowie Anita Buchter als Beisitzer. Bedauerlicherweise fand sich in der Versammlung trotz intensiver Ermunterung seitens des Vorstand niemand für die Ämter des Kassiers und des Schriftführers. Der 2. Vorstand Werner Grether verwies auf die immense Bedeutung von ehrenamtlicher Tätigkeit für die Zukunft des TVO und bat die Anwesenden um nochmalige Überlegung, wer sich hier einbringen könnte.

Beim für die Zukunft des TVO so wichtigen Punkt des Neubaus eines Vereinsheims mit Sporthalle wurde nach einer kurzen Präsentation des Architekten der aktuelle Stand hinsichtlich der Finanzierung dieses Vorhabens vom 2. Vorstand Werner Grether vorgestellt. Durch die im Februar im Gemeinderat einstimmig beschlossene Förderung dieses Projekts mit einem Gesamtpaket aus Zuschuss, Darlehen und Erwerb des Vereinsgrundstücks sowie durch Spenden, Zuschuss des Landessportbunds und Eigenleistungen der Mitglieder sieht sich der Verein nun in der Lage, das Vorhaben anzugehen. Der Vorstand des TVO wurde von der großen Mehrheit der anwesenden Mitglieder ermächtigt, im Rahmen der vorhandenen Mittel die erforderlichen Vergaben vorzunehmen mit dem Ziel einer Bauabwicklung im Jahr 2019. Ebenso wurde einem Verkauf des Grundstücks an die Gemeinde Birkenfeld zugestimmt. Damit ist für die Vereinsführung nun der Weg geebnet, dieses Projekt zügig weiterzutreiben. Werner Grether brachte nochmals deutlich zum Ausdruck, dass dieses Vorhaben nur dann erfolgreich sein kann, wenn sich viele Vereinsmitglieder hierbei einbringen und durch Unterstützung jeder Art das Gelingen ermöglichen.

Bürgermeister Steiner nahm an diesem Abend die Gelegenheit wahr, dem Verein für sein zukunftgerichtetes Engagement zu danken und die große Bedeutung eines aktiven Vereinslebens für unsere Gemeinde zu unterstreichen. Auch er forderte die Vereinsmitglieder auf, hierbei mitzuziehen und ihren TVO in allen Belangen zu unterstützen.

 

Bundesjugendspiel-Vorbereitung (Leichtathletiktraining) / Sportabzeichen 2018

Am Freitag, den 27.04.2018 und in der Folgewoche am 04.05.2018 bietet der Turnverein Obernhausen allen Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, sich unter Anleitung der TVO-Übungsleiter auf die die Bundesjugendspiele vorzubereiten.
Von 17:30 bis 19:00 werden Ballweitwurf (80 g), Lauf (25 m / 50 m) und Weitsprung geübt.
Die Teilnahme ist wie immer freiwillig, kostenlos und auf eigene Gefahr.

Ab diesem Termin besteht auch für Kinder die Möglichkeit, sich auf das Sportabzeichen 2018 vorzubereiten.

Das Training für Jugendliche und Erwachsene beginnt dann anschließend um 19.00 Uhr. Wir trainieren dann immer freitags, außer in den Schulferien. Das Training findet abwechselnd auf dem TVO–Platz und im Erlachstadion (dort erstmals am 04.05.2018) statt.
Das Trainingsangebot umfasst die meisten Disziplinen in den vier Gruppen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination an.
Auch der Schwimmnachweis kann über den Verein erbracht werden.

Die Verantwortlichen freuen sich auf viele Teilnehmer, die das Deutsche Sportabzeichen erwerben wollen.

 

Sportabzeichen 2017 (Rückblick)

Gruppenbild Sportabzeichen 2017

Das sind die erfolgreichen Teilnehmer an der Aktion Sportabzeichen 2017 beim Turnverein Obernhausen. Auf dem Bild fehlen mit Mirjam und Victor leider zwei Teilnehmer, die ebenfalls erfolgreich abgeschnitten haben. Dafür sind zwei kleine Fans auf dem Bild, die erst in den nächsten Jahren hoffentlich erfolgreich dabei sein werden.

In vielen Einheiten mussten die Teilnehmer ihre Leistungsfähigkeit in den 4 Bereichen Ausdauer (A), Kraft (Kr), Schnelligkeit (S) und Koordination (Ko) beweisen. Außerdem musste ein Schwimmnachweis über 50 m bzw. 200 m erbracht werden. Es war nicht immer ganz einfach die erforderlichen Mindestleistungen zu erreichen. Manch einer musste bis zum Schluss kämpfen um sich unter die erfolgreichen Absolventen einreihen zu können. Aber bei allen Beteiligten ist es gut ausgegangen.

Für zwei Teilnehmer wurde die Ausdauerdisziplin zu einem besonderen Erlebnis. Sie konnten das 20 km Radfahren auf dem Hockenheimring absolvieren. Auf der Schleife, die sonst nur PS starken Fahrzeugen vorbehalten ist, waren ca. 100 Radfahrer unterwegs.

In einer kleinen Zeremonie wurden den erfolgreichen Absolventen ihre Sportabzeichen von den Übungsleitern überreicht. Folgende Aktiven erhielten das Deutsche Sportabzeichen und die entsprechende Urkunde dazu (in Klammer die Anzahl aller bisher erreichten Sportabzeichen der Teilnehmer):

  • Jonas (1) Sportabzeichen Jugend in Bronze
    A: 800 m Lauf, Kr: Schlagballwurf, S: 30 m Lauf, Ko: Weitsprung.
  • Jarik (1) Sportabzeichen Jugend in Silber
    A: 800 m Lauf, Kr: Schlagballwurf, S: 30 m Lauf, Ko: Weitsprung.
  • Felix (1) Sportabzeichen Jugend in Silber
    A: 800 m Lauf, Kr: Reck, S: 200 m Radsprint, Ko: Seilspringen.
  • Fabian (6) Sportabzeichen Erwachsene in Gold
    A: 20 km Radfahren, Kr: Standweitsprung, S: 200 m Radsprint, Ko: Bodenturnen.
  • Walter (13) Sportabzeichen Erwachsene in Silber
    A: 20 km Radfahren, Kr: Medizinballwurf, S: 200 m Radsprint, Ko: Schleuderballwurf.
  • Patrick (7) Sportabzeichen Jugend in Gold
    A: 10 km Radfahren, Kr: Kugelsoßen, S: 100 m Lauf, Ko: Schleuderballwurf.
  • Ronald (2) Sportabzeichen Erwachsene in Silber
    A: 3000 m Lauf, Kr: Standweitsprung, S: 200 m Radsprint, Ko: Schleuderballwurf.
  • Victor (3) Sportabzeichen Erwachsene in Silber
    A: 3000 m Lauf, Kr: Medizinballwurf, S: 100 m Lauf, Ko: Bodenturnen.

Die Übungsleiter und Prüfer gratulieren Euch allen zum Erfolg.
Macht weiter so, denn auch 2018 gibt es wieder eine neue Herausforderung, für die meisten in einer neuen Altersklasse.

 

Spaß beim Faustball unserer U10-Minis

U10 BZM Liebenzell

Bad Liebenzell, Sonntag den 25.02.2018
Heute hatten wir unseren letzten Spieltag in Liebenzell. Dieses Mal wollten wir unbedingt ein Spiel gewinnen. Gleich im ersten Spiel konnten wir all unser Können unter Beweis stellen und gewannen tatsächlich unser erstes Spiel. In den nächsten Spielen waren wir den anderen Mannschaften zwar unterlegen, konnten aber in einigen Spielzügen beweisen, dass wir schon jetzt gute Faustballerinnen sind. In unserem letzten Spiel der Bezirksmeisterschaft gaben wir nochmal Vollgas, sodass wir auch dieses Spiel gewinnen konnten. Alles in allem konnten wir am Sonntag erneut einiges an Erfahrung dazugewinnen und hatten dabei noch richtig viel Spaß.
Somit haben wir unsere erste Hallensaison auf einem guten fünften Platz der Bezirksmeisterschaft Nord beendet.
Wir freuen uns schon auf die nächsten Spiele und die neue Saison.

 

Grünes Licht für neues TVO–Vereinsheim

Birkenfeld, Dienstag den 20.02.2018
Die Gemeinde Birkenfeld wird dem TVO bei seinem geplanten Neubauprojekt eines Vereinsheims finanziell zur Seite stehen. Der Gemeinderat ist in der heutigen Sitzung dem Vorschlag der Gemeindeverwaltung einstimmig gefolgt und hat ein Finanzierungspaket aus Grundstückserwerb, Investitionskostenzuschuss und zinslosem Darlehen beschlossen, vorbehaltlich der Genehmigung des Vorhabens durch die TVO–Mitglieder.
Mit diesem wichtigen ersten Schritt kann der TVO nun das Projekt konkret angehen. Detailplanung, Ausschreibung und die erforderlichen Genehmigungen können nun in die Wege geleitet werden. Insgesamt stellt die Gemeinde dem TVO für dieses Vorhaben 330.000 Euro zur Verfügung. Davon sind 100.000 Euro als Darlehen langfristig zu tilgen, das Grundstück wird dem TVO gegen eine Pachtzahlung zur Nutzung überlassen. Die Kosten für die Unterhaltung von Platz und Gebäude verbleiben wie bisher beim TVO.

Der TVO dankt dem Gemeinderat und der Gemeindeverwaltung für diese Entscheidung. Jetzt liegt es am Verein, diese Chance zu nutzen und das Projekt erfolgreich umzusetzen. Zunächst bedarf es hierzu der Zustimmung in der Mitgliederversammlung, die am Freitag, 20.04.2018 stattfindet. Eine separate Einladung mit Tagesordnung wird rechtzeitig ergehen.

 

Sicher unterwegs – auch im Wald

Obernhausen, Samstag den 10.02.2018
Voll dabei waren die Mädels des Schwarzwaldvereins Birkenfeld-Gräfenhausen beim Selbstverteidigungskurs, der an den drei Samstagen seit dem dem 27. Januar im Vereinsheim des TVO stattgefunden hat. Unsere Karate-Trainer Friedrich Buck und Klaus-Jürgen Lukosek haben in jeweils drei Stunden ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Gruppenbild Selbstverteidigungskurs SWV-TVO Sowohl die Vermeidung von kritischen Situationen, Selbstbehauptung, aber auch einige Tipps und Tricks, wie man sich wehren kann, standen auf dem Programm. Ein Konzept das aufgeht, denn alle waren hoch konzentriert dabei, und auch der eine oder andere blaue Fleck hat der guten Laune nicht geschadet. Eine rundum gelungene Sache, die am letzten Samstag noch mit einer Pizza gefeiert wurde.
Die gemeinsame Aktion vom Schwarzwaldverein und dem Turnverein Obernhausen wird hoffentlich nicht die letzte sein. Vielleicht seid Ihr wieder dabei - beim ultimativen Nachtcache des Schwarzwaldvereins oder beim Bogenschießen des Turnvereins Obernhausen.
Wir freuen uns auf Euch!

(SD/SWV / wb)  
 

1. Bundesliga Süd Damen
Saisonziel erreicht – Klassenerhalt geschafft!

Nürnberg, Sonntag den 04.02.2018
Die Faustballdamen des TV Obernhausen haben die Hallensaison 17/18 am vergangenen Sonntag erfolgreich abgeschlossen. Nach der etwas längeren Anreise ins fränkische Eibach standen die Spiele gegen Calw und Eibach auf der Tagesordnung.

Im ersten Spiel standen sich zunächst aber Gastgeber Eibach und der TSV Calw gegenüber: Calw hatte drei Punkte Vorsprung vor dem Tabellendritten Eibach und wollte sich den zweiten Platz mit der sicheren DM-Teilnahme am letzten Spieltag nicht streitig machen lassen. Calw konnte die beiden ersten Sätze deutlich für sich entscheiden, den dritten Satz siegten erstmals die Gastgeberinnen, während der vierte Satz wieder deutlich an die Calw ging.

Nun ging es im zweiten Spiel für die Obernhäuserinnen gegen die nun bereits für die DM qualifizierten Damen des TSV Calw. Das Spiel war hart umkämpft, der erste Satz ging an Calw, der zweite und dritte an den TVO, der vierte wieder an Calw. Den fünften Satz konnten unsere Mädels schließlich uberglücklich für sich entscheiden.

Anschließend musste man sich noch gegen Eibach die nötigen Punkte für den Klassenerhalt erspielen. Auch in diesem Spiel konnten die TVO-Mädels gute Leistungen zeigen, sich Punkt um Punkt erkämpfen und das Spiel schießlich mit 3:1 Sätzen für sich entscheiden.
Mit diesen beiden Siegen sammelte das TVO-Team wichtige Punkte im Abstiegskampf.
Da die Damen des SV Tannheim am gleichen Tag in Vaihingen/Enz ihre beiden Spiele verloren, kletterte der TVO auf Tabellenplatz sieben und es hieß schlussendlich: Obernhausen bleibt erstklassig!

Weitere Infos zum letzten Saisonspieltag auf den Seiten der Deutschen Faustball-Liga.

 

Kämpferische Leistung der U10–Mädels

Neuenbürg, Sonntag den 04.02.2018
Am Sonntag fand in der Stadthalle die vom TSV Dennach veranstaltete Hinrunde unserer Bezirksmeisterschaft statt. Wieder waren wir sehr aufgeregt und freuten uns im Trikot des TVO auf dem Spielfeld zu stehen. Voller Motivation bestritten wir insgesamt 6 Spiele. Leider haben wir alle Spiele sehr knapp verloren. Unsere Trainer sind aber sehr zufrieden mit unserer Leistung und sagen, dass wir schon sehr gut Faustball spielen. Jetzt werden wir weiterhin gut trainieren um bei der Rückrunde am 25.2 in Bad Liebenzell das ein oder andere Spiel zu gewinnen.

 

U18-Zwischenrunde

U8–Faustball Minis werden Württembergischer Vizemeister 

Grafenau, Samstag den 03.02.2018
In Grafenau fand unser drittes und letztes Hallenturnier statt. Zu fünft gaben wir wieder alles auf dem Spielfeld. Aber man merkt, dass die anderen Mannschaften genauso hart trainieren wie auch wir. Es kamen viel mehr Spielzüge zustande und die Spiele endeten alle sehr knapp. Am Ende des Tages bekamen wir die silberne Medaille umgehängt und dürfen uns Württembergischer Vizemeister nennen. Wir sind sehr stolz auf unsere Leistung und auch unsere Eltern und Trainer klopften uns anschließend auf die Schultern.

 

1. Bundesliga Süd Damen
Knapp am Sieg vorbei geschrammt

Birkenfeld, Sonntag den 28.01.2018
In der heimischen Schwarzwaldhalle empfingen am vorletzten Spieltag dieser Hallensaison die TVO Damen die Gegner aus Stammheim und Dennach.
Im ersten Spiel des Tages standen die Mädels aus Obernhausen dem TV Stammheim gegenüber.
Durch eine souveräne Leistung des TVO und einigen Eigenfehlern des TV Stammheim, konnten die Mädels aus Obernhausen die ersten beiden Sätze klar für sich gewinnen. Ab dem dritten Satz reduzierte der TV Stammheim die Eigenfehler und fand gut in das Spiel. Zwar versuchten die Mädels des TVO gegenzuhalten, konnten in entscheidenden Situationen jedoch nicht punkten. Nach Abpfiff des Spiels musste man sich daher mit einer 2:3 Niederlage geschlagen geben. (11:5, 11:4, 5:11, 7:11, 9:11)
In der letzten Begegnung stand der TVO den Nachbarn aus Dennach gegenüber. Die Mädels des TVO versuchten sich bestmöglich gegen den Spitzenreiter zu präsentieren. Schlussendlich musste man sich jedoch ebenfalls mit einer klaren 3:0 Niederlage verabschieden.(11:5,11:5,11:5)
Aktuell befinden sich die Mädels aus Obernhausen auf dem vorletzten Tabellenplatz und sind somit weiterhin abstiegsgefährdet.
Wir danken allen unseren Fans für das zahlreiche Erscheinen und die super Unterstützung.

 

TVO Abendunterhaltung und Seniorennachmittag
Zwei Mal volles Haus in der Sixthalle

Gräfenhausen, 20. und 21. Januar 2018
Nach zweimaligem Gastspiel in den Räumen des TV Gräfenhausen war am letzten Samstag nun wieder die Sixthalle Veranstaltungsort für die traditionelle Abendunterhaltung des TVO. Und sie war vollbesetzt, als der 1. Vorstand Klaus Lukosek die Anwesenden herzlich begrüßte, darunter Bürgermeister Steiner, Altbürgermeister Herrmann und einige Gemeinderäte. In einer kurzen Ansprache brachte er auch zum Ausdruck, welche große Bedeutung das aktuelle Projekt eines neuen Vereinsheims mit Sporthalle für die Zukunft des TVO hat.

Querschnitt durch alle Sparten

Das über vierstündige Programm an diesem Abend war wieder eine bunte Mischung aus Sport, Tanz und Spiel, dazu die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder sowie die traditionelle Tombola.
Eröffnet und musikalisch umrahmt wurde das Programm von der Band „Right Moments“; als erste sportliche Darbietung zeigte die Turnerjugend ihr Können am Barren.
Ebenfalls sportlich, aber auf eine ganz andere Art, brachte Lauren Kuhn, Tanzmariechen der „Klemmer“ in Begleitung ihrer Trainerin Nicole Brand, mit ihrem Tanz das Publikum in beste Stimmung, bevor Timo Schmid und einige der jüngeren Bogenschützen diese neue Abteilung des TVO vorstellten und ihre Treffsicherheit auf der Bühne demonstrierten.

Die Mädchen der neu gestarteten U8- und U10-Jugendmannschaften entführen die Zuschauer durch ihren mit den Trainerinnen Laura Glauner und Isabel Knebel einstudierten Tanz nach Afrika,
die Teens des TV Niebelsbach bezauberten mit ihrem Bändertanz und anschließender Artistik .

Zum Abschluss des gemischten Programms trainierten die Jungs und Mädels der U18-Faustballmannschaften noch die Lachmuskeln des Publikums mit ihrer Aschenputtelparodie – zur Erinnerung für alle dagewesenen:
„I bin so … scheeh“.

Langjährige Mitglieder wurden geehrt

Für eine Vereinszugehörigkeit von 70 Jahren wurden Helmut Becht und Hans Wolfinger geehrt. 60 Jahre ist dabei Werner Keller, bei Margret Strobel, Erhard Weber, Walter Ofner und Walter Glauner sind es 50 Jahre. Geehrt werden konnten auch Eberhard Stickel für 40 Jahre und Katja Comak, Karin Reuster, Jürgen Weisert sowie Marianne und Johannes Böhm für 25 Jahre Mitgliedschaft beim TVO.
Überrascht waren Jutta Strobel und Anita Buchter, als Klaus Lukosek sie auf die Bühne bat, und ihnen für ihre regelmäßige Hilfe im Vereinsheim zu danken; ferner dankte er der langjährigen Aerobic-Trainerin Heike Zeiher für ihr Engagement.

Theatergruppe mit chaotischem Führerscheinkurs

Höhepunkt des Abends war wieder ein turbulentes Lustspiel der TVO-Theatergruppe, dieses Mal aber nicht Bauernhof und Liebespaare, sondern die Geschichten um recht sonderbare Charaktere, die aus unterschiedlichen Gründen die Führerscheinprüfung in der „Fahrschule Karlenberg“ absolvieren wollen: Da ist der zunächst äußerst korrekt und selbstsicher auftretende Oberstmajor a.D. Hans Joosten (Klaus Lukosek), die unsichere Friseurin Marie Klamm (Karen Koch), auf die der gerne bis an (und über) die Grenzen der Straßenverkehrsordnung gehende Elektroinstallateur Frank Walter (Friedrich Buck) hin und wieder ein Auge wirft, die überängstliche Krankenschwester und Witwe Monika Müller (Melanie Gloß), die in sich als Autofahrerin ein viel zu großes Risiko für die Welt sieht, der Porschefahrer (sic!) Matthias Büttner (Stefan Altinger-Schöntaler), von Beruf Sohn (und bestgekämmter Mann des Stückes) und schließlich die Punkerin Eleonore von Rautenbach (Nina Müller), die mit ihrem rauen Äußeren zunächst aneckt.

Mit unkonventionellen Lehrmethoden gelingt es Fahrlehrer Axel Karlenberg (Werner Grether) und seiner Frau und Verkehrspsychologin Haike Karlenberg (Angela Grether) trotz des im Laufe des Stückes entstehenden Tohuwabohus zumindest einen Teil ihrer Schüler durch die Fahrprüfung zu lotsen.

Hinter den Kulissen wurde die Theatergruppe unterstützt von Thomas Müller (Betreuung und Requisite), Michaela Erdmann (Souffleuse) sowie Frank Ahr und Edmund Dannwolf (Technik).

Theatervorführung am Sonntag für Senioren

Bei Kaffee und Kuchen wurde das Theaterstück am Sonntagnachmittag noch einmal aufgeführt. Zu dieser Aufführung waren wie gewohnt insbesondere die Senioren aus den umliegenden Wohnheimen eingeladen, von denen viele mit Freude beim Spiel auf der Bühne dabei sein konnten.

Der Vorstand des TVO möchte sich bei allen Mitgliedern, die sich für das Gelingen dieser beiden Veranstaltungen so eingebracht haben, ganz herzlich bedanken. Ohne den Einsatz bei der Organisation, dem Auf- und Abbau, in Küche, Service und Tombola sowie auch auf der Bühne wäre dies alles nicht möglich. Nochmals Danke an alle!

resources/AU2018/au2018_a_201518_5426_small.jpg resources/AU2018/au2018_a_201904_5434_small.jpg resources/AU2018/au2018_a_202010_5438_small.jpg
resources/AU2018/au2018_a_202242_5440_small.jpg resources/AU2018/au2018_a_202926_5451_small.jpg resources/AU2018/au2018_a_203104_5456_small.jpg
resources/AU2018/au2018_a_205039_lb1823_small.jpg resources/AU2018/au2018_a_205116_lb1827_small.jpg resources/AU2018/au2018_a_205227_lb1830_small.jpg
resources/AU2018/au2018_a_210548_lb1895_small.jpg resources/AU2018/au2018_a_210816_5499_small.jpg resources/AU2018/au2018_a_211014_5502_small.jpg
resources/AU2018/au2018_a_211130_5508_03_small.jpg resources/AU2018/au2018_a_205502_lb1834_small.jpg resources/AU2018/au2018_a_205626_lb1848_small.jpg
resources/AU2018/au2018_a_205727_lb1856_small.jpg resources/AU2018/au2018_a_205740_5482_small.jpg resources/AU2018/au2018_a_205813_lb1871_small.jpg
resources/AU2018/au2018_a_210042_lb1881_small.jpg resources/AU2018/au2018_b_204114_5464_small.jpg resources/AU2018/au2018_b_204745_lb1821_small.jpg
resources/AU2018/au2018_c_220931_lb1910_small.jpg resources/AU2018/au2018_c_221042_lb1913_small.jpg resources/AU2018/au2018_c_221810_lb1921_small.jpg
resources/AU2018/au2018_c_221926_lb1924_small.jpg resources/AU2018/au2018_c_222414_5529_small.jpg resources/AU2018/au2018_c_223026_5535_small.jpg
resources/AU2018/au2018_c_230446_5552_small.jpg resources/AU2018/au2018_c_231548_5559_small.jpg resources/AU2018/au2018_d_175622_5622_c_small.jpg
resources/AU2018/au2018_d_235956_5581_c_small.jpg resources/AU2018/au2018_d_242924_5602_c_small.jpg resources/AU2018/au2018_d_243224_5607_c_small.jpg



(Gr/wb; Fotos Lionel Bizien (danke!) /wb )  

 

Württembergische Meisterschaft A-Jugend (w)

U18-WM_Begruessung U18-WM_MitUrkunde

Knittlingen, Samstag den 20.12.2017
Waren wir nach der Zwischenrunde durch die Qualifikation zur Württembergischen Meisterschaft aus Knittlingen glücklich zurückgekehrt, so war heute bereits vor der Fahrt in die Fauststadt allen klar, dass mit Gärtringen und Dennach in der Vorrundengruppe schwere Aufgaben bevorstanden.
Beide Spiele gingen dann auch deutlich verloren, und so war wie befürchtet das Spiel um den fünften Platz unsere einzige Chance zu punkten.
Hier trafen wir auf das Team der TG Biberach, das durch das ungünstigere Ballverhältnis knapp hinter Hohenklingen dritter in der anderen Vorrundengruppe wurde. Biberach und Obernhausen spielten auf gleichem Niveau und so entstand ein schönes Spiel mit langen Ballwechseln, bei dem der erste Satz nach Ablauf der Zeit 6:5 für Obernhausen endete. Hoffnung keimte auf, und der zweite Satz war zunächst auch wieder ausgeglichen, doch dann schlichen sich bei unseren Mädels wieder Fehler und Unkonzentriertheiten ein, so dass dieser 7:11 an die Biberacherinnen ging. Im dritten Satz war bei uns dann die Luft raus und es fehlten wohl auch ein paar Körner, und die die TG gewann deutlich mit 3:11.

(wb)  
 

Medallien U8 in Stuttgart-Vaihingen

TV Obernhausen – Faustball Bericht u8 – Sa. 16.12.2017:

Faustball Minis sahnen zweiten Platz ab

Bei unserem zweiten Hallenturnier mussten wir leider zu dritt anreisen, weil alle anderen aus unserer Mannschaft krank waren. Das erste Spiel des Tages haben wir ganz knapp verloren. Aber wir konnten uns steigern, sodass wir das nächste Spiel unentschieden gespielt haben. Und es kam sogar noch besser: Die anderen drei Spiele konnten wir wieder alle gewinnen!

Als Belohnung haben wir dieses Mal eine silberne Medaille von Europameister Marc Löwe aus der deutschen u18-Mannschaft überreicht bekommen. Unsere Trainer und Eltern sind alle genauso stolz wie wir. Jetzt haben wir erst mal eine Pause und feiern Weihnachten mit unseren Familien. Erst im neuen Jahr haben wir unser nächstes Turnier. 

 
 

U18-Zwischenrunde

A-Jugend (w) für die Württembergische Meisterschaft qualifiziert

Knittlingen, Samstag den 09.12.2017
In dieser Saison zum ersten Mal in Vollbesetzung konnten unsere A-Mädels in Knittlingen bei der Zwischenrunde antreten. Ausrichter war der TV Hohenklingen. Zu Beginn gegen die TG Biberach verpassten sie den Start und verloren den ersten Satz deutlich mit 2:11. Nach diesem Weckruf konnte sich unser Team dann fangen und und entschied den zweiten Satz dann 11:7 für sich.
Im zweiten Spiel gegen den TSV Ötisheim fehlte zu beginn wieder die Konzentration, die Mädels holten aber auf, und siegten im ersten Satz schließch noch mit 12:10, im zweiten dann deutlicher mit 11:8.
Leider gelang es dann nicht mehr, an diese gute Leistung anzuknüpfen und es schlichen sich wieder viele Fehler und Unkonzentriertheiten ein: Gegen den TV Hohenklingen mussten wir mit 2:11 und 6:11 in beiden Sätzen deutliche Niederlagen einstecken, ebenso beim letzten Spiel gegen den TSV Dennach (3:11 und 4:11).
Durch den Sieg gegen den TSV Ötisheim stand die U16 (w) des TVO am Ende auf Platz 4 der Tabelle und qualifizierte sich damit für die am Samstag, den 20.01.2018 ebenfalls in Knittlingen stattfindende Württembergische Meisterschaft.

(MB/wb)  

1. Bundesliga Süd Damen
Hinrunde beendet

Stuttgart, 03.12.2017
Am letzten Spieltag der Hinrunde waren die Damen aus Obernhausen zusammen mit den Nachbarn aus Dennach zu Gast beim TV Stammheim. Im ersten Spiel stand man den Gastgeber gegenüber. In den ersten Satz startete der TVO etwas holprig und verlor diesen mit 7:11. Die darauffolgenden zwei Sätze waren durch starke Leistungen auf beiden Seiten geprägt. Der TVO kämpfte sich zurück ins Spiel und konnte beide Sätze mit 13:11 und 11:9 für sich entscheiden. Im vierten Satz nahm die Anzahl der Eigenfehler dann wieder zu und man verlor mit 3:11. Im entscheidenden fünften Satz gab man nochmal alles, jedoch hatte am Ende der TV Stammheim die Nase vorne und entschied das Spiel für sich (7:11).
Im zweiten Spiel des Tages standen sich die beiden Gäste gegenüber. Trotz starken Leistungen auf der Seite des TV Obernhausen, setzte sich der TSV Dennach durch eine präzise und sichere Spielweise in 3:0 Sätzen durch (7:11, 3:11, 7:11).
Das dritte Spiel ging ebenfalls deutlich mit 3:0 Sätzen an den TSV Dennach.

 

TV Obernhausen – Faustball Bericht u8 – Sa. 18.11.2017:

Unsere kleinsten Faustballerinnen ganz groß

U8 mit Eltern in Stuttgart-Stammheim


Am Samstag hatten wir unser erstes Hallenturnier in Stuttgart-Stammheim. Gespielt haben wir gegen fünf andere Mannschaften, alle in unserem Alter – unter 8 Jahren. Gleich im ersten Spiel schafften wir unser erstes Unentschieden. Und es kam sogar noch besser: Alle anderen vier Spiele konnten wir gewinnen! Wir haben dadurch einen großen Pokal gewonnen, der uns an unseren ersten 1. Platz erinnert.
Unsere Mamis, Papis und vor allem auch unsere Trainer sind sehr stolz auf uns! Jetzt müssen wir noch fleißig weiter trainieren, damit wir beim nächsten Mal noch besser spielen.
 
 
 

U10 in Calw

 

TV Obernhausen – Faustball Bericht u10 – So. 12.11.2017:

Erste Faustball-Erfahrungen in der Halle

Am Sonntag hatten wir unseren allerersten Spieltag in der Halle. Gespielt haben wir in Calw.
Wir hatten insgesamt fünf Spiele, die wir leider alle verloren. Aber wir haben echt gut gespielt. Für das, dass wir nicht mal 1 Jahr Faustball spielen, haben wir schon sehr gute Spielzüge dabei gehabt und auch einige Punkte gemacht. Es hat uns super viel Spaß gemacht und wir sind uns sicher, dass wir das nächste Mal noch besser spielen können, da wir jetzt einiges an Erfahrung gewonnen haben.

 

Erste Punkte in der neuen Saison

Liebenzell, 12.11.2017
Am zweiten Spieltag der Saison waren die Damen aus Obernhausen zusammen mit dem SV Tannheim zu Gast beim TV Unterhaugstett.
Im ersten Spiel stand der TVO dem Gastgeber gegenüber. Beide Teams fanden gut in die Partie, in der unsere Mädels jedoch stets die Oberhand behielten und sich den ersten Satz deutlich mit 11:6 sichern konnten. Auch der zweite Satz zeichnete sich durch starke Aktionen und eine konstante Führung aus. Zu Satzende ließ man den TVU zwar noch einmal herankommen, durch einen taktischen Wechsel auf Seiten der Obernhäuserinnen konnte im Angriff aber wieder konsequent gepunktet und der Satz mit 12:10 gewonnen werden. Ein konzentrierter Aufbau erleichterte es den Mädels im dritten Satz unentwegt zu punkten. Dieser endete deutlich mit 11:3, wodurch sich der TVO den ersten Saisonsieg einfahren konnte.
Die Partie gegen den SV Tannheim begann ausgeglichen. Im Verlauf spielten die Gegner jedoch konstanter und punkteten durch viele raffinierte Angriffsvarianten, die der TVO nicht unter Kontrolle brachte. Die ersten beiden Sätze gingen daher deutlich mit 7:11 und 4:11 an die Tannheimer. Erst im dritten Satz gelang es die oft kurz oder seitlich geschlagenen Bälle zu entschärfen und in den Spielaufbau zu kommen. Nachdem der Satz mit 11:9 gewonnen werden konnte, startete man mit Elan in den nächsten. Auch hier funktionierte viel auf TVO-Seite, aber auch die Tannheimer wurden gegen Ende nochmal stärker. Trotz einer soliden Führung, wurde der Satz und somit das Spiel 1:3 verloren (8:11).
Die dritte Begegnung zwischen Unterhaugstett und Tannheim ging sehr knapp und hart umgekämpft mit 2:3 an die Gäste aus Bayern.

Einen ausführlichen Bericht des gesamten Spieltages findet ihr hier auf den Seiten der Deutschen Faustball-Liga .

Flyer Faustball Kinder

 

1. Bundesliga Süd Frauen:
Team-Check und Heimspieltage


Drei Mal können wir in dieser Hallensaison in der Birkenfelder Schwarzwaldhalle spielen:
Am 05.11. und am 17.12.2017 sowie am 28.01.18 freuen wir uns jeweils zwei Gastmannschaften in der Birkenfelder Schwarzwaldhalle begrüßen zu dürfen und hoffen beim Kampf um den Klassenerhalt auf die kräftige Unterstützung des heimischen Publikums!

Zur Orientierung hat vor der aktuellen Hallensaison hat Kerstin Stäringer von der TG Landshut wieder alle Teams für die DFBL unter die Lupe genommen.
Zu welchen Ergebnissen sie kam könnt ihr hier auf den Seiten der Deutschen Faustballliga nachlesen.



 

Bilder vom Bogenschiessen-Flyer

Ab Herbst Bogenschießen beim TVO!

Ein neues Sportangebot an unsere Mitglieder und die, die es werden wollen: ab dem 18. September 2017 darf in der Sixthalle immer montags von 19:00–21:00 Uhr Bogenschießen geübt werden. Mitmachen können Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene. Die Ausrüstung wird vorerst zum schnuppern vom Verein gestellt. Übungsleiter ist Timo Schmid, der auch gerne Auskunft erteilt bzw. Anmeldungen zum Schnupperschießen entgegen nimmt (siehe Flyer, auf Bild rechts klicken oder hier als PDF!).
Der TVO freut sich auf diese neue Sparte und hofft auf viele Interessenten an diesem spannenden Sport!

 
 

Erste Bundesliga Feld: Wir sehen uns 2018 wieder!!

Nürnberg-Eibach, 31.07.2017
Durch einen 3:0 Sieg über die TG Faustball TG Landshut und eine knappe 1:3 Niederlage gegen den TV Eibach 03 halten unsere Mädels nach einem super Spieltag die erste Bundesliga Süd der Frauen.
Wir sind stolz auf euch!

 

Vereinsausflug ins Donautal

Am 09.09.2017 war es wieder soweit: Um 7:00 Uhr war Abfahrt zum diesjährigen Vereinsausflug, der die rund 30 Teilnehmer mit dem Bus der Fa. Müller in Richtung oberes Donautal führte. Über Stuttgart ging es über den Schönbuch Richtung Hechingen, bei Gammertingen wurde erstmals gerastet und ein Sektfrühstück eingenommen. Weiter ging es bei abwechslungsreicher Fahrt nach Sigmaringen, wo bei einem längeren Aufenthalt die Gelegenheit zum Einkehren und zur Stadtbesichtigung bestand.
Sicherlich der landschaftliche Höhepunkt war die anschließende Fahrt durch den Naturpark Obere Donau mit seinen mächtigen Kalksteinformationen und natürlich auch Burgen. Organisator und Reiseleiter Walter Glauner hatte dazu auch die jeweiligen Informationen parat.
Nächstes Ziel war dann das Kloster Beuron, wo wiederum genügend Zeit zur Besichtigung war. Gruppenbild Vereinsausflug 2017
Zur Kaffeepause wurde eingekehrt beim Aussichtspunkt Knopfmacherfelsen. Dass hier gerade zu diesem Zeitpunkt ein Autorennen mit Oldtimern gestartet wurde, war eine unverhoffte attraktive Einlage.
Der Abschluss des Tages war dann das Abendessen im Brauhaus Schönbuch in Calw in den Räumen der denkmalgeschützten ehemaligen Turnhalle.
Mit der Rückkehr gegen 20:00 Uhr endete ein schöner Ausflugstag, die etwas wechselhafte Witterung tat der guten Stimmung keinen Abbruch.
Ein Dank hierfür an unseren Busfahrer und an Peter Glauner, der in bewährter Weise im Bus wieder als Vorsänger agierte. Und ganz besonders natürlich an Walter Glauner für die wie immer hervorragende Gestaltung und Organisation.

 
 

Jede Menge Spaß beim 10. Autohaus–Walter–Cup

OT Bild 1 OT Bild 2 OT Bild 3 OT Bild 4 OT Bild 5 OT Bild 6

Obernhausen, 22. Juli 2017
Am Samstag kämpften neun Mannschaften um den Sieg beim 10. Autohaus Walter Cups. Jede Menge Spaß und super Aktionen prägten den Tag. Am Ende gewann „AS Koma“ den Pott und erfüllte damit ihre Mission Titelverteidigung in der Wertung komplett ohne aktiven Faustballspieler. Besonders zu erwähnen ist hier, dass „AS Koma“ auf den Preis verzichtet hat und diesen an unsere Bundesligamädels weitergereicht hat. Hut ab und vielen Dank hierfür! Auch in der Wertung mit aktiven Spielern konnte „*Hicks*“ den Titel verteidigen. Der Fairness-Oskar ging an die „Klassenkameraden“ und der Spaß-Oskar an die Handballmannschaft des TV Birkenfelds, die auch in dieser Sportart den Spaß gefunden hat.

OT Bild 1

Am Abend fand noch der Flutlicht-Fight statt. Gegenüber standen sich unsere Bundesliga Mädels und unsere männliche A-Jugend.
Bei einem spektakulären Showkampf gewannen unsere Mädels das Spiel und somit den Flutlicht-Oskar.

OT Bild 7 OT Bild 8 OT Bild

Wir bedanken uns bei allen Helfern, Spielern und dem Autohaus Walter für diesen tollen Faustballtag beim TVO.
Das Bild nach der Siegerehrung wurde von Lionel Bizien aufgenommen.

Auf Flickr (externer Link) gibt es von Tobias Spaltenberger viele weitere Bilder und Impressionen dieses herrlichen Events.
Vielen Dank dafür!

 

Margret Strobel 80 Jahre jung

Bild Margret mit den TVO-Vorständen

Gräfenhausen, 16. Juni 2017
Seit über 40 Jahren betreut Margret Strobel als Übungsleiterin die TVO–Gymnastik–Frauen, noch länger ist sie Mitglied in unserem Verein, und vor kurzem feierte sie ihren 80. Geburtstag.
Der Einladung ins ev. Gemeindehaus waren heute zahlreiche Gäste gefolgt, u. a. viele Mitglieder ihrer Gymnastiktruppe.
Nach einem Willkommensgruß der Jubilarin und der Eröffnung des warmen Buffets gab es einige Programmpunkte mit einem humorvollen Beitrag von Marlies Schumacher, Photos aus alten TVO-Zeiten präsentiert von Frank Ahr und Angela Grether unterhielt mit erzählten Geschichten und Harfe.
Der 2. Vorstand Werner Grether würdigte das langjährige Engagement von Margret Strobel für den TVO, die nicht nur als Übungsleiterin in vorderster Front steht, sondern den Verein auch sonst in allen Belangen unterstützt. Eine ganz besondere Idee, über die sich der TVO natürlich sehr freut, hatte die Jubilarin mit der Bitte an die Gäste, an Stelle von Geschenken eine Spende für den TVO zur Verwendung für ein neues Vereinsheim zu geben.
Auf dem Bild freuen sich die TVO–Vorstände Klaus Lukosek und Werner Grether über diese tolle Gabe.
Der TVO wünscht Margret Strobel ganz herzlich alles Gute, Gesundheit und viel Freude, natürlich auch bei allen ihren Aktivitäten beim TVO.

 

Beste Stimmung bei der TVO – Wanderung an Himmelfahrt

Pause beim Rickertswasen-Kreisel, Gruppenbild

Obernhausen, 25. Mai 2017
Es war wieder ein wunderschöner Tag: Tolles Wetter, gut 40 Wanderer und eine richtig gute Stimmung bei unserer diesjährigen Himmelfahrtswanderung. Wie immer von Jens Schweizer und Thomas Müller bestens organisiert, ging es um 10:00 Uhr am ehemaligen Gasthaus Sonne los in Richtung Neuenbürg. Über das Gräfenhausener Industriegebiet und die Wilhelmshöhe führte die Tour zum Parkplatz an der Waldstraße, wo eine Rast mit Getränken und kleinen Muntermachern vorbereitet war. Ziel war dann schließlich das TVO – Vereinsheim, wo bei Gegrilltem ein schöner Tag seinen Abschluss fand.
Danke an alle, die zur Wanderung und zum Vereinsheim gekommen sind – auch eine Abordnung vom TV Niebelsbach war dabei – und natürlich an unsere Helfer bei der Wanderung und beim Ausklang auf dem TVO – Gelände.